Der Kindle Killer by Liv Olson
Book Review / November 1, 2012

Der Kindle Killer by Liv Olson My rating: 1 of 5 stars Schwacher Inhalt, schlechter Stil, vorhersehbar Vorab: Obschon ich zumeist eher Romane oder auch eine gute Novelle schätze, mag ich auch gute Kurzgeschichten. Jedoch ist es wichtig, daß letzteres Format sich wirklich auf das Essentielle beschränkt. Das ist im vorliegenden Fall leider nicht gut umgesetzt. Inhaltlich ist der “Kindle Killer” eher schwach – die Geschichte beginnt nett erzählt, muß jedoch überstürzt beendet werden, da der Autorin offenbar die Umsetzung der Grundidee schwer fiel. Sprache und Schreibstil helfen leider auch nicht, den “Kindle Killer” im Gedächtnis zu behalten (ich erinnere mich im krassen Gegensatz zu dieser Kurzgeschichte noch sehr deutlich an eine Kurzgeschichte von Ambrose Bierce, die ich vor über 20 Jahren einmal las); beides ist deutlich unterdurchschnittlich. Eine gute Kurzgeschichte sollte zudem nicht vorhersehbar sein, sonst verliert sie leicht ihren Reiz. In diesem Falle gab es leider nur einen denkbaren Ausgang und der trat natürlich auch prompt ein. Leider waren aber in der Tat nicht nur das Ende, sondern auch viele Einzel-Elemente der Geschichte altbekannt und somit in keiner Weise überraschend, neu oder gar aufregend. Erschwerend kommt hinzu, daß es wohl keinerlei Lektorat oder Korrekturen gab – das Buch…

Die Insel by Richard Laymon
Book Review / February 27, 2012

Die Insel by Richard Laymon My rating: 1 of 5 stars Widerlicher Schund Lange habe ich nicht mehr ein solch widerwärtiges Buch gelesen. Ich hatte nur den Klappentext gelesen, der ganz nett klang, aber was dann kam… Brutalität – nun gut, wem’s gefällt.Sexismus – wer’s nötig hat…Humor – der Humor eines Pubertierenden ist intelligenter, aber gut, auch hier mögen sich die Geister scheiden. Sexuelle Gewalt gegen Kinder, brutalste Vergewaltigung eingeschlossen, ist aber extrem widerlich, verachtenswürdig und – auch in einem Machwerk wie diesem – unverzeihlich. Nach der Lektüre fühle ich mich beschmutzt und angeekelt. Der gesamte Tenor des Buches ist extrem menschenverachtend und ich kann nichts darin finden, was auch nur ansatzweise als Rechtfertigung dienen könnte. View all my reviews

Crossroads of Twilight by Robert Jordan
Book Review / January 26, 2003

Crossroads of Twilight by Robert Jordan My rating: 1 of 5 stars So nicht, Mr. Jordan Auch bei mir der Eindruck, daß Jordan schlicht nur noch Geld machen möchte. Um seine Figuren, die er lieblos und farblos beläßt, geht es ihm nicht mehr. Den Inhalt dieses Bandes könnte man problemlos auf einer DIN-A4 zusammenfassen.Ich hatte nicht viel mehr erwartet – wohl aber erhofft. Ich werde auch den nächsten Band kaufen, aber ich kann nur jedem empfehlen, sein Geld besser zu investieren als in dieses Buch. Und das sagt ein ausgesprochener WoT-Fan… View all my reviews